blog-mit-lupe

„Dieser Blog wird nicht gefunden…“

Sandra Bartsch-Beuerlein Allgemein, In eigener Sache 0 Comments

„…wenn jemand nach Projektmanagement sucht!“  hat mir gestern ein Zertifikant nach seiner erfolgreich bestandener Level-D Prüfung ziemlich nachdrücklich über meinen Blog gesagt. „Und es ist zu wenig Information drin und die Bilder passen auch nicht!“ So. Da hatte ich es: ein hartes Feedback von jemanden, der es besser weiß. Na ja, vielleicht lasse ich mich doch mal von ihm beraten, …

Carpe Diem

Ein persönliches Projekt der schwersten Art

Sandra Bartsch-Beuerlein Allgemein, In eigener Sache 0 Comments

Projekte sind eigentlich immer fordernd und herausfordernd, sonst wären es keine Projekte. Oft sind auch viele Emotionen und heftige „Menschen-Faktoren“ dabei. In meinem langen Berufsleben habe ich viele schwierige Projekte durchgeführt, von der technischen Art und von der Sozialkompetenz her, aber dieses war bisher mein schwierigstes Projekt: der Sterbefall meines Vaters. Der Projektstart kam Ende Juli mit der Diagnose „Krebs …

Soeben ist meine Website online gegangen!

Sandra Bartsch-Beuerlein In eigener Sache 2 Comments

Huch, geschafft! Unter dem Motto „Jede Krise kann auch eine Chance sein“ habe ich nach der Insolvenz unseres langjährigen  IT-Providers die Website der INFORMATIK-BERATUNG neu konzipiert und auf die „Vierte Phase“ meiner Berufstätigkeit als „persönliche“ Website ausgerichtet. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Kathleen Grafe, die mich schnell und tatkräftig unterstütz hatte, immer wenn ich alleine nicht weiter kam. …

Jede Krise kann auch eine Chance sein… 

Sandra Bartsch-Beuerlein In eigener Sache 0 Comments

Unser langjähriger IT-Dienstleister hat überraschender Weise und für uns ganz plötzlich Ende Februar seine Tätigkeiten eingestellt. Dadurch mussten wir wörtlich über Nacht unsere Domain und unser Mailsystem zu einem neuen Provider umziehen. So war ich gezwungen, auch unsere Website neu aufzusetzen. Jetzt ist es ja „meine Website“ und ich habe vor, sie mehr in Blog-Form zu führen. Also sie „lebt“ …