IT-Projektmanagement macht Spaß!

Sandra Bartsch-Beuerlein Agile, Allgemein 0 Comments

Da ich in der letzten Zeit ziemlich viel mit Menschen zusammenkomme, die irgendwie von IT-Projekten betroffen sind, werde ich immer wieder gefragt, was denn am IT-Projektmanagement anders sei.

IT-Projektmanagement hat oft Komponenten von mehreren Projektarten:

  • F&E-Projekte, wenn ein Software-Produkt entwickelt oder geändert wird,
  • Investitionsprojekte, wenn neue Hardware oder Software beschaffen werden muss und
  • Organisationsprojekte mit einem anspruchsvollen Veränderungsmanagement (Management of Change), wenn ein neues Softwareprodukt im Unternehmen eingeführt wird und die Arbeitsprozesse der Anwender ändert.

Alle diese Projektarten haben ihre eigene besondere Herausforderungen.

Darüber hinaus sind IT-Projekte dafür prädestiniert, die Methoden des herkömmlichen „klassischen“ Projektmanagements mit den Methoden der agilen Produktentwicklung zu koppeln – den sogenannten hybriden Projektmanagement Einsatz anzuwenden.

Daher sind IT-Projekte nicht noch spannend und herausfordernd, sondern machen auch viel Spaß. Vorausgesetzt, man hat die richtigen Kompetenzen!

Im Gegenteil zu Prozessorientierten Modellen mancher Projektmanagement-Organisationen und Projektmanagement-Standards, wie PMI oder PRINCE2, wählt IPMA den Kompetenz-Orientierten Ansatz: der Projektmanager muss einfach die richtigen Kompetenzen haben, dann sucht er (oder sie) sich schon die richtigen Methoden zusammen und nutzt sie dann auch erfolgreich! Dazu gehören nicht nur die technischen Kompetenzen, sondern auch – mit Projektgröße zunehmend – die Verhaltenskompetenzen. Na ja, so ganz einfach ist es wohl nicht, daher gibt es auch zahlreiche Schulungen und als i-Tüpfelchen eine Zertifizierung. Für Projektmanager generell, nicht „nur“ für IT-Projektmanager.

Was macht das IT-Projektmanagement anders als Projektmanagement in anderen Branchen? Hauptsächlich das entsprechende IT-Fachwissen und Branchenkenntnis. Denn IT-Projekte können sich in einem sehr breiten Bereich von Entwicklung von eingebetteten Systemen, System-Software, Anwendungs-Software, Websites oder Implementierung und Einführung von Software-Lösungen bewegen. Und in jedem dieser Bereiche sollte der Projektmanager entsprechend zusätzlich zu Projektmanagement Kenntnissen und Erfahrung auch Branchen-Kenntnisse und Erfahrung haben.

Heute habe ich übrigens von einer „alten“ Projektkollegin, mit der ich vor fast 20 Jahren ein IT-Projekt durchgeführt habe und der ich kürzlich wieder mal zum Geburtstag gratulierte (Dank einer XING Erinnerung – Danke, XING!) folgende Rückmeldung erhalten:

„Liebe Sandra, wie könnte ich dich vergessen? Dazu habe ich viel zu viel von dir gelernt. Und wir hatten viel zu viel Spaß! War eine tolle Zeit.

Ja, genau, viel Spaß, sagte ich doch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.