Expertise der PM-Expertinnen

Sandra Bartsch-Beuerlein Agile, GPM Leave a Comment

Ausgerechnet am 8. März, dem Internationalen Tag der Frau, fing das zweitägige Frühjahrstreffen der GPM Fachgruppe PM-Expertinnen mit nahezu 50 Kolleginnen statt. Diesmal war das Motto des Treffens Agilität.

Das Treffen fand in Bamberg im Romantik-Hotel Messerschmidt statt und trotz des vollen Programms haben wir uns die Zeit für eine Stadtführung am Abend und für zünftiges Essen im Bamberger Sternla genommen.

Von Dörte Bräunche, einer akkreditierten Trainerin der GPM, die auch Hybrides Projektmanagement trainiert, wurde dieses Thema vorgestellt und in einem Workshop Denkanstöße für Entscheidungsgrundlagen für Wahl des Vorgehens im Projekt – zwischen Plan-getrieben und agil – erarbeitet. Dörte hatte interessante Fallstudien vorbereitet und wir hatten viel Spaß, in Gruppenarbeit das jeweilig beste Projektdesign festzulegen und zu begründen.

Ich durfte das IPMA Projekt Agile Leadership und seine bisherigen Ergebnisse vorstellen und dann am zweiten Tag in einem Workshop mit fünf agilen Teams die Herausforderungen an die Schnittstellen zwischen agilen Teams und der Stammorganisation beleuchten. Interessant war, dass die meisten Teilnehmerinnen sich tatsächlich als Expertinnen sowohl in Theorie als auch in Praxis im „klassischen“ Projektmanagement einschätzten, (siehe auch Abbildung oben) aber doch die meisten in Agilität noch keine praktische Erfahrung angaben. Daher haben wir die Workshop-Gruppen so gemischt zusammengesetzt, das die Praktikerinnen durch die Fragen der Theoretikerinnen gefordert und inspiriert waren.

Die Zeit hat natürlich nicht gereicht, es kamen dennoch beeindruckende Ergebnisse raus. Resümee am Ende des Treffens war: vom Thema Agile wollen wir mehr! 

Ich freue mich schon auf die nächsten geplanten Aktivitäten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.