Mein Hobby – IPMA Projekte

Sandra Bartsch-Beuerlein IPMA Leave a Comment

Bei dem Treffen unseres IPMA Projektteams letzte Woche in Warschau habe ich mich über den Namen unseres Konferenzraumes amüsiert „Hobby“. Ja, in der Tat, passt gut! Es ist schon ein intensives und ziemlich anspruchsvolles Hobby, in diesen IPMA Projekten mitzuarbeiten. Dennoch macht es Spaß und ist äußerst interessant.

In Warschau haben wir in zwei Teilprojektteams für den Standard für CCT, Project Management Consultants, Coaches and Trainers, die Zertifizierung nach ICB4 Standard vorbereitet und die Zertifizierung von Organisationen nach IPMA Delta auf den neuen ICB4 Standard aktualisiert. Unsere Ergebnisse und Vorschläge werden im März 2019 in Kopenhagen bei dem Treffen der IPMA Boards geprüft und hoffentlich für die Finalisierung freigegeben. Wir hoffen, dass wir beide Ergebnisse dann im September 2019 nach einer finalen Freigabe publizieren können. 

Ganz schön viel Arbeit für ein Hobby! Für Stadtbesichtigung von Warschau blieb nicht wirklich viel Zeit; aber ich habe mir vorgenommen, dorthin noch mal wirklich als „Hobby“ hinzureisen und die Stadt kennenzulernen. Ich denke, das lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.